fbpx

Hinweis: Das neue Defizitausgleichsverfahren der Stadt München startet am 1. September 2024. Details und Preise für das Kita-Jahr 24/25 folgen bald.

Kitarino wächst weiter in Essen

Zwei neue Kitarino-Kitas eröffnen im August in Essen

Kitarino bleibt in Essen weiter auf Wachstumskurs. Noch im August 2023 eröffnet der deutschlandweit tätige Kita-Träger zwei weitere Standorte in Essen, in den Stadtteilen Bochold und Frillendorf. Die beiden Kitas, Kitarino – Asbeckstraße und Kitarino – Frillendorfer Straße, stehen kurz vor der Fertigstellung und werden schon bald ihre Türen für insgesamt 160 Kinder öffnen.

Düsseldorf / Essen, 26. Juli 2023. Kitarino bleibt in Essen weiter auf Wachstumskurs. Noch im August 2023 eröffnet der deutschlandweit tätige Kita-Träger zwei weitere Standorte in Essen, in den Stadtteilen Bochold und Frillendorf. Die beiden Kitas, Kitarino – Asbeckstraße und Kitarino – Frillendorfer Straße, stehen kurz vor der Fertigstellung und werden schon bald ihre Türen für insgesamt 160 Kinder öffnen. „Wir sind sehr stolz auf das kontinuierliche Wachstum von Kitarino“, sagt Volker Thamm, Geschäftsführer von Kitarino. „Mit der Eröffnung unserer beiden neuen Kitas schaffen wir weitere wichtige Betreuungsplätze in Essen und können so noch mehr Familien in der Region unterstützen und ihnen eine hochwertige Kinderbetreuung anbieten.“

Kitarino – Asbeckstraße: Kita mit besonderem Flair

Die Kitarino – Asbeckstraße, die Anfang August im Essener Stadtteil Bochold ihre Eröffnung feiert, überzeugt durch ein besonderes Flair. Denn für die Kita wurde eine ehemalige Produktionsstätte umgebaut. Auf 1.500 qm entstehen so moderne Wohlfühlräume, die Platz für vier Kita-Gruppen und Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren (Schuleintritt) bieten. Das Gebäude besteht aus dem kernsanierten Altbau und einem angeschlossenen Neubau mit Dachterrasse mit Spielfläche und direktem Zugang zum 3.000 qm großen Außenbereich. Der ca. 15 qm große begrünte Innenhof mit drei Meter hohen Fenstern im Erdgeschoss ist ein echtes Highlight und sorgt für viel Licht im Inneren.

Kitarino – Frillendorfer Straße: Kita mit Hinterhaus-Charakter

Ebenfalls im August öffnet auch die Kitarino – Frillendorfer Straße in Essen-Frillendorf ihre Türen. Dort wurde ein zentral gelegenes Geschäftshaus im Garten eines Wohnhauses in eine echte Wohlfühl-Kita mit charmantem Hinterhaus-Charakter umgebaut. Auf insgesamt 800 qm und zwei Stockwerken entstehen so kreative, moderne und nachhaltige Räume im Kitarino-Stil, die Platz für insgesamt vier Kita-Gruppen und Kinder im Alter von sechs Monaten bis sechs Jahren (Schuleintritt) bieten. Die Außenfläche überzeugt mit ihren 850 qm Spielfläche und – dank der vorstehenden Wohnbebauung – der besonders ruhigen Lage im Grünen.

Kitarino: Wohlfühlräume für Kinder, Eltern und Pädagog:innen

„Mit jeder Kita möchten wir echte Wohlfühlräume schaffen. Für Eltern, ihre Kinder und die pädagogischen Mitarbeiter:innen“, betont Volker Thamm. Das gesamte Konzept von Kitarino ist darauf ausgerichtet. So werden Räumlichkeiten und Inneneinrichtung mit viel Herzblut und noch mehr Liebe zum Detail geplant, gebaut und ausgestattet. Und auch die Pädagogik zahlt auf das Wohlbefinden der Kinder ein. „Unser pädagogisches Konzept legt einen starken Fokus auf die individuelle Förderung und die ganzheitliche Entwicklung der Kinder“, sagt Frederieke Stehle, Geschäftsleitung NRW. „Wir möchten den Kindern die bestmöglichen Werkzeuge mitgeben, um sich zu selbstbewussten und neugierigen Persönlichkeiten zu entwickeln. Unsere pädagogischen Fachkräfte sind hochqualifiziert und arbeiten mit viel Engagement daran, die besten Voraussetzungen für die Zukunft unserer Kinder zu schaffen.“

Kitarinos Wachstum in NRW und deutschlandweit

„Die Eröffnung unserer beiden neuen Kitas auf der Asbeckstraße und der Frillendorfer Straße ist für uns ein weiterer und wichtiger Schritt im Rahmen unserer Expansionspläne als moderner freier Kita-Träger“, fasst Volker Thamm zusammen. „Im vergangenen Jahr hatten wir noch drei Kitas mit Standorten in Essen und Düsseldorf in Betrieb. In diesem Jahr konnten wir bereits die Eröffnung von zwei Kitas in Augsburg und München, und damit unsere Expansion nach Bayern feiern. Jetzt stehen die zwei Eröffnungen in Essen kurz bevor und es folgen bis Ende des Jahres noch weitere Standorte in München und Augsburg.“ Ende 2023 wird es so insgesamt zehn Kitas in Deutschland in der Trägerschaft von Kitarino geben. Und für das kommende Jahr 2024 sind die nächsten Eröffnungen schon fest geplant.

Die beiden neuen Kitas in Essen auf einen Blick

Kitarino, Asbeckstraße 44, 45356 Essen

Gruppen4
Alter der betreuten Kinder2 Jahre bis 6 Jahre (Schuleintritt)
Öffnungszeiten7:30 bis 17:00 Uhr
Größe Kitaca. 1.500 qm
Außenflächeca. 3.000 qm

Kitarino, Frillendorfer Straße 178, 45139 Essen

Gruppen4
Alter der betreuten Kinder6 Monate bis 6 Jahre (Schuleintritt)
Öffnungszeiten7:30 bis 17:00 Uhr
Größe Kitaca. 800 qm
Außenflächeca. 850 qm

Über Kitarino

Jedes Kind soll eine schöne Kindheit haben – das ist das Credo von Kitarino und die Unternehmensvision, auf der alles aufbaut. Chancengleichheit wird deshalb im gesamten Unternehmen und in der Kinderbetreuung besonders großgeschrieben. Um diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen, schafft Kitarino mit jeder Kita echte Wohlfühlräume – in städtisch geförderten Kitas und für Kinder, Eltern und Mitarbeiter:innen gleichermaßen.

In den nächsten fünf bis zehn Jahren sollen rund 5.000 Betreuungsplätze für Kinder im Alter von null bis sechs Jahren geschaffen werden – mit Standorten von Kitarino in Nordrhein-Westfalen, Bayern, Baden-Württemberg und Hamburg. Damit leistet Kitarino einen wichtigen Beitrag, um die Betreuungslücke in Deutschland zu schließen.

Download Pressemitteilung PDF
Download Pressebild JPG

Pressekontakt

Sonja Heidermann
Managerin Corporate Communications

Tel.: +49 (0)2131 59 630-132
E-Mail: sonja.heidermann@kitarino.net